Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Abschluss eines Reisevertrages

Mit der schriftlichen Anmeldung bietet der Kunde dem Veranstalter den Abschluss eines Reisevertrages an. Der Reisevertrag kommt durch die schriftliche Bestätigung des Reiseveranstalters zustande.

  1. Reisebestätigung/Rechnung

Nach Erhalt der Reisebestätigung/Rechnung und des Sicherungsscheines unserer Insolvenzversicherung wird eine Anzahlung in Höhe von € 100,- fällig. Der Restbetrag der Reisekosten wird 4 Wochen vor Reisebeginn ohne weitere Aufforderung fällig.

  1. Leistungsumfang

Der Leistungsumfang ergibt sich aus der Reisebestätigung und der jeweiligen Fahrtenbeschreibung in unserem Prospekt bzw. Homepage. Nebenabreden, die den Umfang der vertraglichen Leistungen verändern, bedürfen einer schriftlichen Bestätigung. Die Halbpension beginnt mit dem Abendessen am Ankunftstag und endet mit dem Frühstück am Abreisetag! Die Check-In und Check-Out Zeiten obliegen dem Hotel und können sich kurzfristig ändern.

Wichtiger Hinweis für alle Selbstfahrer: 

Auf unserer Webseite und den Reisebestätigungen sind (bis auf reine Selbstfahrertermine!) die Termine für die Busreise ausgeschrieben. Die Busse starten am Anreisetag zu ihrer Nachtfahrt und erreichen den Urlaubsort am nächsten Morgen. Gäste die selber anreisen werden am nächsten Morgen ab 09:00 Uhr im Hotel erwartet!

  1. Haftung

a) Die Haftung des Reiseveranstalters ist nach Maßgabe des §651 p BGB höchstens auf das Dreifache des Reisepreises beschränkt.

b) Gelten für eine, von dem Leistungsträger zu erbringende Reiseleistung gesetzliche Vorschriften, nach denen sich ein Anspruch auf Schadensersatz nur unter bestimmten Voraussetzungen oder Beschränkungen entsteht oder geltend gemacht werden kann oder unter bestimmten Voraussetzungen ausgeschlossen ist, so gilt dies auch im Verhältnis zwischen dem Reiseveranstalter und dem Reisenden.

  1. Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit

Für alle übrigen Schäden, die im Zusammenhang mit der Durchführung des Reisevertrages stehen, ist die Haftung des Veranstalters und der Personen, derer er sich zur Erfüllung bedient hat, auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt.

  1. Rücktritt durch Kunden/Umbuchung/Ersatzperson

Jederzeit vor Reisebeginn können Sie vom Reisevertrag zurücktreten. Der Rücktritt bedarf der Schriftform. Unter Berücksichtigung der durch uns ersparten Aufwendungen und dessen, was wir durch eine anderweitige Verwendung der Reiseleistung erwerben, betragen die Rücktrittsgebühren:

– Bis zum 30. Tag vor Reisebeginn 20% des Reisepreises
– Bis zum 22. Tag vor Reisebeginn 50% des Reisepreises
– Bis zum 15. Tag vor Reisebeginn 60% des Reisepreises
– Bis zum 8. Tag vor Reisebeginn 80% des Reisepreises
– Ab dem 7. Tag vor Reisebeginn 100% des Reisepreises

b) Bei Umbuchung bis zum 22. Tag vor Reiseantritt ist eine Umbuchungsgebühr von € 25,- zu zahlen.

c) Bis Reisebeginn kann eine Ersatzperson gestellt werden. Diese muß uns vor Fahrtbeginn mitgeteilt werden. Wir können dem bei Vorliegen wichtiger Gründe widersprechen. Im Falle eines Widerspruchs bleibt Ihnen die Möglichkeit des Rücktritts zu den vorgenannten Bedingungen unbenommen. Widersprechen wir nicht, kostet die Gestellung einer Ersatzperson eine Bearbeitungsgebühr von € 25,-.

  1. Nicht in Anspruch genommene Leistungen

Nimmt der Reisende einzelne Reiseleistungen infolge vorzeitiger Rückreise oder aus sonstigen zwingenden Gründen nicht in Anspruch, so wird sich der Reiseveranstalter bei den Leistungsträgern um Erstattung der ersparten Aufwendungen bemühen. Diese Verpflichtung entfällt, wenn es sich um völlig unerhebliche Leistungen handelt oder wenn einer Erstattung gesetzlich oder behördliche Bestimmungen entgegenstehen. Nicht in Anspruch genommene Teilleistungen sind nicht erstattungspflichtig.

  1. Gewährleistung

Wird die Reise nicht vertragsgemäß erbracht, haben Sie nur dann die Gewährleistungsrechte der Abhilfe, Minderung des Reisepreises, Kündigung des Vertrages und des Schadenersatzes, wenn Sie es nicht schuldhaft unterlassen, uns einen aufgetretenen Mangel unverzüglich anzuzeigen. Die Mängelrüge nimmt unsere Reiseleitung vor Ort entgegen. Wir empfehlen hier die Schriftform, Gewährleistungsansprüche können nur innerhalb eines Monats nach vertraglich vorgesehener Beendigung der Reise bei uns geltend gemacht werden.

  1. Pass-, Visa-, Zoll-, Devisen- und Gesundheitsvorschriften

Der Teilnehmer ist für die Einhaltung der Pass-, Visa-, Zoll-, Devisen- und Gesundheitsvorschriften selbst verantwortlich. Alle Nachteile, die aus einer Nichtbefolgung der Vorschriften erwachsen, gehen zu seinen Lasten.

  1. Mindestteilnehmerzahl

Sollten sich bei einer Reise weniger als 30 Personen anmelden, behält sich der Veranstalter den Rücktritt von dieser Reise vor. Dieses muss dem Kunden vor Reiseantritt mitgeteilt werden. Der Kunde erhält umgehend den gesamten Reisepreis zurück oder kann ohne Umbuchungsgebühr eine andere Reise aus unserem Prospekt buchen. Der Reiseveranstalter ist berechtig bis zum Abreisetag den Reisevertrag zu kündigen, wenn Witterungsgründe, auch speziell im Winter bei Skireisen (Lawinengefahr, Schneemangel), die Durchführung der Reise gefährden. In diesem Fall erhält der Kunde den eingezahlten Reisebetrag unverzüglich zurück. Darüber hinausgehende Ansprüche des Kunden sind ausgeschlossen.

  1. Sportveranstaltungen, Aktivprogramme

Die Teilnahme an allen Sportveranstaltungen des Aktivprogrammes geschieht auf eigene Gefahr. Der Reiseveranstalter empfiehlt dem Kunden zu seiner eigenen Sicherheit den Abschluss einer Reise- und Sportversicherung.

  1. Änderungen

Der Reiseveranstalter behält sich vor, einzelne Leistungen zu ändern, wenn solche Änderungen dem Teilnehmer zuzumuten und nicht geeignet sind, den Wert der Veranstaltung wesentlich zu beeinträchtigen.

  1. Gerichtsstand

Der Kunde kann den Reiseveranstalter nur an dessen Sitz verklagen.

  1. Unwirksamkeit vorstehender Bedingungen

Erweist sich eine der vorstehenden Bedingungen als unwirksam, so ist hiervon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

  1. Check in und Check Out Zeiten

Am Anreisetag können die Zimmer um ca. 15:00 Uhr bezogen werden. Am Abreisetag müssen die Zimmer um 10:00 Uhr geräumt werden.

  1. Unterrichtung des Reisenden

Bei Eigenanreise lesen Sie sich bitte folgendes Dokument durch. Formblatt Selbstfahrer

Bei Busreise lesen Sie sich bitte folgendes Dokument durch. Formblatt Busreise